Newsletter

kletternIm Rahmen des Projektes „Bewegung und Begegnung“ waren SchülerInnen der HAS 2 nach dem Bogenschießen und der Teilnahme am Integrationstag in Tristach nun auch in Thurn Klettern und Turnen.

Weiterlesen: Kletterspaß

Es war das erste Mal, dass eine Mannschaft aus Lienz an der Landesmeisterschaft in Floorball teilnahm.
Der Bewerb fand in den Turnsälen des Gymnasiums in der Au in Innsbruck statt. Die HAK-Mannschaft, die aus Moser Daniel, Walder Philipp, Rauter Daniel (3bk), Cabraja Antonel und Lener Marco (3s) bestand, steigerte sich im Laufe des Turniers stark und spielte gegen Ende sogar um den Landesmeistertitel mit. Leider ging das entscheidende, letzte Spiel verloren und so mussten sich unsere Schüler mit dem immer noch ausgezeichneten 4. Platz begnügen. (Mag. Josef Dullnig)

floorball 2017

exkursion durst

Am 11. Mai 2017 hatten wir die Möglichkeit das Unternehmen DURST zu besichtigen. Herr Andreas Lindner (Head of Customer Experience Center) führte uns durch den Betrieb und die eigene Entwicklungs- und Konstruktionsabteilung, wo ca. 14 Chemiker und Biologen beschäftigt sind.

Weiterlesen: Exkursion Durst

dr piockDer Untertitel „Selbstbewusst Impulse setzen“ gilt nicht nur als Arbeitsauftrag, sondern könnte auch die Tätigkeiten des Vortragenden beschreiben:

CEO der Fa. Durst, Initiator der „Vordenker“ und ehrenamtlicher Geschäftsführer der Innos (Innovatives Osttirol GmbH): Dr. Piock ist eine „lebende Legende“ und voller Tatkraft, vor allem, wenn es darum geht, Strategien für Osttirol zu entwickeln und Schritt für Schritt umzusetzen.

In seinem Vortrag vor Schülern der HAK 4 und 5 erklärte er die 3 Geschäftsfelder der Innos – Standortentwicklung und Stärkung des Unternehmertums, die Innovationsberatung und das Projektmanagement – Felder, die den Fächern der HAK mit den Schwerpunkten Informatik, Unternehmensgründung und Marketing entsprechen.

Wir bedanken uns herzlich für den inspirierenden Vortrag und wünschen Herrn Dr. Piock weiterhin viel Elan bei der Umsetzung seiner Vision für Osttirol. Mit den Initiativen aus der HAK/HAS kann er rechnen. (Mag. Martin Rainer)

 

Foto IDM

Am 2. Mai 2017 hatten wir die Möglichkeit im Rahmen unseres Ausbildungsschwerpunkts - HAK-Unternehmer - den Wärmepumpenproduzent IDM in Matrei zu besuchen.

Weiterlesen: Exkursion IDM

exkursion rossbacher

Am Montag, den 3. April 2017, hatten wir, die beiden Übungsfirmen-Gruppen der 4bk, die Möglichkeit, das Abfallwirtschaftszentrum der Firma Rossbacher GmbH in Lienz (Debant) zu besichtigen. Das Gelände der Rossbacher GmbH, die vor 60 Jahren gegründet wurde, umfasst rund 13 Hektar und wird seit ihrer Gründung von der Familie Rossbacher geführt.

Beeindruckt haben uns vor allem die genaue und sorgfältige Müllsortierung und die Sauberkeit, die wir im ganzen Areal vorfanden.

Wir danken für die interessanten Einblicke, die uns Herr Lukas Rossbacher geben konnte. (Florian Steurer, Theresa Holzmann, 4BK)

schueleraustausch 2017Der Schüleraustausch mit unseren Partnerschulen ging in die zweite Runde! Nachdem die Schüler der BHAK Lienz bereits im September eine wunderschöne Woche im Trentino verbracht hatten, stand von 23. April bis zum 28. April der Gegenbesuch an. 14 Schüler und Schülerinnen vom Istituto d’Istruzione Martino Martini in Mezzolombardo und vom Istituto Tecnico Superiore Fontana in Rovereto waren zu Gast in Osttirol. Sie waren bei Familien unserer Schüler untergebracht und besuchten gemeinsam mit ihnen den Unterricht. Außerdem hatten sie die Gelegenheit, ihre Deutschkenntnisse in einem extra für sie organisierten Deutschkurs zu verbessern. An den Nachmittagen lernten unsere italienischen Gäste Osttirol besser kennen. Neben einer Stadtrallye in Lienz standen eine Firmenbesichtigung bei Loacker mit Mitmachkonditorei und ein Besuch auf der Dolomitenhütte auf dem Programm, am Abend kulinarische Ausflüge in die Osttiroler Küche. Wir haben diese unvergessliche Woche sehr genossen!

 

Beim 34. Jugendtreffen des Österreichischen Stenographie-Verbandes trafen sich junge Menschen aus Belgien, Deutschland, Österreich und Ungarn in Wien.

Sandra Wurzer (4CK) erreichte sowohl bei der 10-min-Abschrift in der Landessprache als auch jener in Englisch souverän den 1. Platz. Stefanie Forcher (4CK) belegte Platz 2 in der Landessprache bzw. Platz 3 in Englisch. Damit holten sie sich die Mannschaftswertung vor den Teams aus Belgien, Österreich 2, Ungarn und Deutschland.
Herzliche Gratulation! (Dipl.-Päd. Edith Koller)

Im heurigen Schuljahr haben sich drei Übungsfirmen der Lienzer Handelsakademie für das Qualitätszertifikat von ACT  („Austrian Centre for Training Firms“) beworben. „Vision Factory“, „Meditasien Wellness GmbH“ und „Computerprofi“
arbeiteten zwischen Oktober 2016 und März 2017 einmal pro Woche intensiv an den vorgebenen Aufgaben, dem sogenannten Kriterienkatalog. Die jungen Mitarbeiter haben ihre Kompetenzen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Alle angemeldeten ÜFAs waren erfolgreich und konnten sich über das verliehene Gütesiegel freuen. Somit sind bereits vier der acht Übungsfirmen zertifiziert.
Die feierliche Übergabe der Auszeichnung fand am 27. 04. 2017 in den Räumlichkeiten des Tiroler Landesschulrates in Innsbruck statt.

uefa zertifizierung

Die BHAK/BHAS Lienz nimmt seit dem Jahr 2005 wieder am jährlichen Jugendredewettbewerb teil. Auch heuer konnten wir wieder vordere Ränge mit den Teilnehmern Markus Gratzer (2S, zweiter Platz bei der klassischen Rede der mittleren Schulen) und Ilija Drexel (1AK, dritter Platz bei der Spontanrede) erreichen.
Wir gratulieren beiden recht herzlich. (Mag. Bernhard Berger)

jrwb2017

integrationstagungRund 100 Besucherinnen und Besucher sind in das Gemeindezentrum nach Tristach zur Integrationstagung „Entängstigt euch“ gekommen. Unter anderem wurde das Projekt „Bewegung und Begegnung“ der HAS Lienz vorgestellt. Die HAS 2 organisierte bereits ein Bogenschießen mit Flüchtlingskindern und für die nächsten Wochen steht noch Klettern auf dem Programm.
 
Die Schüler Lovric Jozo, Safi Gahirat, Sarisaltik Eren, Satilis Serhat und Wiedemann Lukas leiteten den Erzählkreis „Schule und Integration“ und berichteten authentisch über das Projekt und die eigenen Erfahrungen und persönlichen Gespräche mit jungen Flüchtlingen. Die Zuhörer waren beeindruckt über die direkten Worte zur Flüchtlingsproblematik und über die Bereitschaft, in ihrer Freizeit Angebote für Flüchtlinge zu machen. „Die Aktionen sind dermaßen normal, dass wir gar nicht darüber reden“ meinte Serhat zur Verwunderung der Teilnehmer.

Die Veranstalter bedankten sich nochmals mit den Worten „Ohne euer Engagement und eure Unterstützung hätte diese Tagung niemals stattfinden können.“ (Sarisaltik Eren und Satilis Serhat, 2S)

bm lm17

HAK-Mädchenteam ist Landessieger

Die Mädchen Mitterer Sabrina, Oberbichler Katja, Frena Sandra und Eder Anja gewannen souverän alle Begegnungen und holten somit den Landesmeistertitel für unsere Schule. Die Austragung erfolgte am 24. März in Begleitung von Frau Wolfinger Margreth in den Sporthallen der NMS Hötting, Innsbruck.

Herzliche Gratulation!

DI Harald Niedrist gab uns am 21. April 2017 einen interessanten Einblick in die Geschichte des Unternehmens HELLA.
Der Hauptverwaltungssitz ist in Osttirol, vertrieben werden die Sonnenschutzsysteme jedoch weltweit. Jalousien und Rollläden werden in Abfaltersbach angefertigt, Markisen und andere Produkte beispielsweise in Deutschland produziert.
Wir durften uns die Produktion auch selbst näher anschauen und von den Einzelteilen bis zur fertigen Jalousie konnten wir alle Stationen kennenlernen.
Wir bedanken uns für die informative und lehrreiche Exkursion! (Lisa Santner, 4AK)

exkursion hella

Am 16. März 2017 fand für die dritten Jahrgänge ein Workshop zum Thema „Genussvoll Essen und Trinken“ statt.

Von der Diätologin Evelyn Prinster von avomed wurden gemeinsam mit den SchülerInnen die Grundlagen einer gesunden und genussvollen Ernährung erarbeitet. Nur wenn SchülerInnen positive Erfahrungen mit allen Sinnen machen, wird auch gesundes Essen interessant!

Deshalb stellte Evelyn Prinster in diesem informativen und abwechslungsreichen Workshop einige Möglichkeiten zur Verfügung, um die Geruchs- und Geschmacksempfindungen zu testen und zu sensibilisieren. Diese reichten vom Probieren von Tees mit den verschiedenen Geschmacksrichtungen (süß, salzig, sauer, bitter), über das Erkennen von verschiedenen Gewürzen mit dem Geruchssinn bis hin zum langsamen, genussvollen Schmecken, Riechen und Essen von Schokolade. (Mag. Martin Ragger)

 

tanz 2017

Einen etwas anderen Sportunterricht wurde den Mädchen der HAK 2 b am Mittwoch, dem 19. April, geboten. Die Tanzschule Valeina erklärte sich bereit, den Mädchen einen kostenlosen Workshop anzubieten.
Adrian Infeld, ein junger Tanztrainer von der Tanzschule Valeina, vermittelte den Mädchen mit viel Engagement und Professionalität eine kurze Jazz-Dance Choreografie. So war es möglich, am Ende der Doppelstunde eine tolle Dance-Performance aufs Parkett zu legen.
Herzlichen Dank nochmals für dieses tolle Angebot! (Wolfinger Margreth)

 

schach

Am 7.3.2017 traten 3 Oberstufen-Mannschaften zum Schulschach-Bezirksfinale am BG/BRG Lienz gegeneinander an.
Im Vergleich zum Vorjahr konnten sowohl die HTL als auch die HAK mit jeweils einem eigenen Team den Wettkampf bestreiten. Als klarer Sieger , ohne Rundenverlust, verwies die BHAK Lienz (mit Michael Lenzhofer, Julian Bachmann, Moritz Gall, Georg Staller, Paul Haselmayer) die HTL und das BG/BRG auf die Plätze.
Wir gratulieren herzlich!

Andalo-Brixen-Telfs.
6 SchülerInnen der HAK Lienz nahmen am Euregio Jugendfestival vom 05. – 07.04.2017 teil. Wir lernten sehr viel über die Europaregion und bekamen einen Einblick in die derzeitige politische Lage. Es waren drei tolle und sehr lehrreiche Tage mit SchülerInnen aus Tirol, Südtirol und dem Trentino, die uns sehr zusammengeschweißt haben!
Landeshauptmann Günther Platter hat alle (ca. 100 TeilnehmerInnen), darunter auch uns, nach Brüssel eingeladen.

euregio 2017

8. März-:Internationaler Frauentag:
Einen passenderen Termin hätte Direktor Mag. Josef Pretis nicht wählen können, um drei Schülerinnen unserer Schule für ihre herausragenden sprachlichen Leistungen auszuzeichnen.
Beim Fremdsprachenwettbewerb der Berufsbildenden Höheren Schulen in Innsbruck, der sich im heurigen Jahr durch ein besonders hohes sprachliches Niveau auszeichnete, ließ Leah Deen (HAK 4B) so manchen in Anzug und Krawatte erschienen Knaben richtig blass erscheinen und qualifizierte sich im stets sehr dicht besetzten Teilnehmerfeld des Englischbewerbs für das Finale.
Giulia Luttenberger und Michelle Pölt (beide HAK 5A) bestanden die CAE Prüfung (Certificate of Advanced English) am WIFI in Innsbruck mit gutem Erfolg und haben somit den weltweit anerkannten Nachweis erbracht, dass ihre Sprachenkenntnisse schon fast das Niveau eines Native Speakers erreicht haben.

Ladies, als eure betreuende Lehrperson freue ich mich natürlich sehr mit euch über euren tollen Erfolg und gratuliere euch zu eurem Mut, sich dieser Challenge zu stellen. You have done a briiliant job, thumbs up! (Mag. Claudia Schlechl)

fremdsprachen 2017

ausstellung liebburgNach einem Workshop mit dem Osttiroler Verein Hand in Hand (Obfrau Pia Schlichenmaier) im März und April besichtigten die Schülerinnen und Schüler der IAK, IBK und HAS 2 im Rahmen des PBSK-Unterrichts die Fotoausstellung "Glück kennt keine Behinderung" der deutschen Fotografin Jenny Klestil in der Liebburg. Während einer Führung erklärten Mitglieder des Vereins interessante Details zu den Bildern  und erzählten aus dem Leben ihrer Familien. (Mag. Eva Strobl)

 

Am 1. März 2017 besuchten wir, die Schüler der 5AK, das Wasserkraftwerk in Amlach.
Wir erfuhren viel Neues über die Wasserkraft in Österreich und bekamen gleichzeitig auch einen besseren Einblick in die verschiedenen Arten der Energiegewinnung. Außerdem stand eine Führung durch das Kraftwerk auf dem Programm.
Zum Abschluss bekamen wir noch eine Jause spendiert. Alles in allem war es wirklich eine spannende Exkursion! (Michelle Pölt, 5AK)



HAK informatik

- mach dich FIT!

Film - Informatik - Technik

... multimediale Welten entdecken, in der modernsten IT-Schule Osttirols

 

HAK Plus

- hol dir das Plus!

Potenziale, Leidenschaft und Stärken

 ... Sport, Musik, Soziales, Umwelt/Natur 
… DEINE Interessen und DU?

HAK Unternehmer

– sei MUTig!

Mut - Unternehmertum - Tatkraft

... Menschen, die Ideen umsetzen und Wirtschaft gestalten - werde dein eigener Chef
Go to top