Newsletter

lebenshilfe

Die Projektgruppe „Students for Life“ besteht aus den 3 „M’s“ der dritten Klasse der Handelsschule, Maximilian Gasser, Markus Gratzer und Martin Wolsegger. Wir drei befassten uns in unserem Abschlussprojekt mit der Lebenshilfe Lienz. Zu unseren Aufgaben gehörte die Erstellung eines Fragebogens, den die Besucher beim Tag der offenen Tür Mitte November ausfüllten, welchen wir anschließend ausgewertet haben.
Weiteres halfen wir beim Weihnachtsgottesdienst im Franziskanerkloster mit.
Als Abschluss präsentierten wir das Ergebnis der Umfrage am Montag, den 5. Februar 2018,  in der Lebenshilfe Lienz vor großem Publikum. Die Klienten, Mitarbeiter und auch unsere Auftragsgeberin, Mag. Gertraud Tabernig, waren begeistert.

 

first aidSchüler das HAS 3 haben im Rahmen ihres Abschlussprojektes gemeinsam mit dem Roten Kreuz Lienz einen Erste-Hilfe-Tag für den Kindergarten Nußdorf-Debant organisiert. Situationen aus dem Umfeld der Kinder dienten als Grundlage zum Üben und Lernen. Verbände wurden angelegt und der Rettungswagen erkundet.




Am 20. Februar 2018 besuchte die Bundesministerin für Wirtschaftsstandort und Digitalisierung, Dr. Margarete Schramböck, Osttirol. Organisiert von Wirtschaftsbund-Obfrau Silke Steiner, fand in den Räumlichkeiten der Firma Micado in Oberlienz eine kleine Veranstaltung statt, zu der einige Unternehmer aus Osttirol, Politiker sowie die Polytechnische Schule, die Berufsschule und die Handelsakademie Lienz eingeladen wurden. Die Schulen hatten dort die Möglichkeit, sich und ihre Ausbildungsmöglichkeiten vorzustellen. Unsere Schule wurde vertreten durch Dir. Mag. Josef Pretis, Mag. Martin Rainer, Lukas Bachlechner, Valeria Brunner und Michelle Koini. Nach den Präsentationen stand die Bundesministerin für Fragen zur Verfügung und diskutierte mit den Anwesenden über Fragen zum Wirtschaftsstandort Osttirol. Im Anschluss präsentierte Micado-Chef Edwin Meindl seine Firma und führte die Besucher durch die Montagehalle, in der einige innovative Produkte seiner Firma ausgestellt waren und von Mitarbeitern vorgestellt wurden. (Lukas Bachlechner, 4AK)

Ministerin Schramboeck

eesi Zertifizierung

Als erste Tiroler Handelsakademie wurden wir mit dem eesi-Zertifikat ausgezeichnet. Die Überreichung dieser Auszeichnung fand in Wien im Rahmen einer dreitägigen bundesweiten Veranstaltung statt.

Dieser Qualitätsmaßstab bestätigt unserer Schule, dass unternehmerisch wertvolle Tätigkeiten ganzheitlich und langfristig im schulischen Alltag umgesetzt werden. Unsere Schüler/innen werden zum vernetzen Denken angehalten und im selbständigen Handeln gefördert.
Eigeninitiative, Unternehmergeist und Selbständigkeit spielen dabei eine wichtige Rolle. Um die Zertifizierung zu erreichen, haben viele Schüler/innen aus den unterschiedlichsten Fächern und Klassen mitgearbeitet. Auch dem Lehrerteam ein großes Danke für die gute Zusammenarbeit und ihre Bereitschaft, gemeinsam neue Wege zu beschreiten.
(Mag. Carmen Singer-Ymeri)

exkursion aichner

Am 30. Jänner 2018 durften wir die Firma „Wohnen Aichner“ in Heinfels besuchen.

Im Eingangsbereich wartete bereits die Firmenchefin Frau Aichner Waltraud, die uns durch die Möbelausstellung führte. Wir erhielten einen Einblick in den österreichischen Möbelhandel und die Entwicklung der Firma Aichner. Wohnen Aichner zeichnet sich gegenüber den großen Konkurrenten durch fachliche Beratung und ein ganzheitliches Angebot aus.

Neben dem Verkaufsbereich durften wir auch dem Buchhalter über die Schulter schauen und die neue Virtual-Reality-Brille testen, die es möglich macht, sich realistisch im eigenen Wohnraum zu bewegen.

Ein herzliches Dankeschön an das Team von Wohnen Aichner für den informativen Vormittag.

weltfruehchentagAm Welt-Frühgeborenen-Tag, welcher am 17. November 2017 stattfand, boten viele Krankenhäuser weltweit Veranstaltungen an.
Wir hatten die Möglichkeit am LKH Villach ins Thema einzutauchen. Neben Berufsbildvorstellungen rund um die Neonatologie wurden wir auch über Aromapflege, Eingriffe beim ungeborenen Kind und den medizinischen Fortschritten bezüglich Frühgeburten informiert. Außerdem durften wir die Abteilungen für Kinder- und Jugendheilkunde sowie Gynäkologie und Geburtshilfe besichtigen.
Bei der Fachausstellung trafen wir auf sehr nette betroffene Familien, welche uns unsere Fragen beantworteten. (Michelle Koini, 3BK)




LM Badminton2018 2

Terminkollisionen und mehrere krankheits- und verletzungsbedingte Absagen konnten unsere Mädchen und Burschen trotzdem nicht stoppen. Mit einer Silber- und einer Bronzemedaille kehrten die erfolgreichen Sporttalente von den Badminton Landesmeisterschaften aus Innsbruck zurück.
Die Mädchen mit Sabrina Mitterer (3AK), Ramona Oberbichler, Valentina Aichner und Melissa Benedikter (alle 1BK) wurden zu den Vizelandesmeisterinnen gekürt.
Die Burschen mit Janik Salcher, Daniel Gussger (beide 1AK), sowie Niclas Brandner (3AK) und Moritz Gall (3BK) erkämpften sich den wohlverdienten 3. Platz.


Ich gratuliere unseren Mädchen und Burschen zu den hervorragenden Leistungen und danke ihnen für ihr vorbildhaftes, sportliches und faires Verhalten. (VL Margreth Wolfinger)

LM Badminton2018 3

takeoffalpachVom 10. – 12. November fand in Alpbach das Take Off 2017, das größte Startseminar der Schülervertretung statt. Mit dabei in der einer großen Gruppe motivierter, offener, gut gelaunter junger Menschen aus Tirol, Salzburg und Vorarlberg – Michelle Koini (3BK). Dort wurden ausgewählte Themen von jungen Trainern durch praktische Methoden vermittelt.




skikursVom 5. 2. bis 9. 2. 2018 erlebten die vier zweiten Klassen gemeinsam mit einigen Lehrern eine ausgesprochen abwechslungsreiche und spannende Woche im Jugendgästehaus Zwölferblick in Hinterglemm. Viele Pistenkilometer bei ausgezeichneten Schneebedingungen, sensationelles Essen, Rodelpartie auf der Lindlingalm, spannende Watterpartien und abschließend eine coole Jamsession mit Gitarre, Gesang und Schlagzeug am Lagerfeuer auf der berühmten Sonnalm rundeten die stimmungsvolle Woche ab.

>>>Live Apres SKI auf der Sonnalm

lm ccAchtungserfolg für die Mannschaft der HAK-Lienz bei der diesjährigen Landesmeisterschaft im Cross-Country in Wörgl: erstmals nahm eine Burschenmannschaft unserer Schule an der Landesmeisterschaft teil. Hannes Theurl, Elias Theurl, Dominic Aichner, Lukas Ragger und Maximilian Unterweger gaben ihr Bestes und kamen alle fünf ins Ziel.  Bei einer übermächtigen Konkurrenz, davon zwei Mannschaften aus Lienzer Schulen, erreichten sie den 6. Gesamtrang. (Mag. Josef Dullnig)




euregio 2018Am Mittwoch, den 7. Februar 2018, war Frau Anna Frei aus Südtirol zwei Stunden lang in der 4BK bzw. 5AK und zwei weitere Stunden in der 5BK bzw. 5CK. Das Thema war die „Euregio“. Die Klassen hatten dabei die Möglichkeit, die Idee, die Struktur und die Vision dahinter näher kennen zu lernen. (Mag. Bernhard Berger)



Nachdem wir im Zuge des Euregio Jugendfestivals im Frühjahr bereits durch das Trentino, Nord- und Südtirol getourt sind, hieß es für uns am 9. Oktober: Auf nach Brüssel! Nach einer 13-stündigen Busfahrt hatten wir zwei Tage Zeit um die Stadt und, vor allem, die dort ansässigen politischen Institutionen zu erkunden. Am Programm standen unter anderem eine Stadtführung, ein Besuch im EU Parlament, im Haus der Europäischen Geschichte und eine Diskussion mit den Landeshauptleuten von Tirol, Südtirol und dem Trentino. Für einen Besuch beim Atomium war zwar leider keine Zeit mehr, es war aber alles in allem eine sehr lehrreiche Reise, im Zuge derer wir viele neue Erfahrungen und Einblicken gewonnen haben. (Valeria Brunner & Dominic Aichner, 4CK)

euregio





Neunzehn Teams trafen sich beim diesjährigen BADMINTON SCHULCUP am Freitag, dem 2. Februar, in den Sporthallen unserer Schule. Erstmals mit dabei waren ein Burschenteam sowie drei Mädchenteams von der Fachschule der Dominikanerinnen und vom Aufbaulehrgang.

Das Team Philipp Hochegger aus der 2BK konnte alle Begegnungen für sich verbuchen und durfte den Schulcup-Pokal mit nach Hause nehmen. Das junge Team aus der 1AK mit Daniel Gussger, Dominic Cazin, Adamo Valtiner und Lorenz Brandstätter beeindruckte ebenfalls mit hervorragenden Leistungen, musste sich letztendlich im Finalspiel gegen das Team Hochegger mit 2 : 3 geschlagen geben.
Für eine kleine Sensation sorgten die Burschen aus der EWF Klasse der Dominikanerinnen, die als 3. platziertes Team vom Platz gingen.

BM Schulcup 1Die strahlenden Sieger:
Philipp Hochegger, 
Benjamin Cosic,
Jakob Mattersberger,
Emanuel Stabentheiner

 

Edi Blassnig vom Badmintonclub Nußdorf/Debant übernahm auch dieses Jahr mit Unterstützung von Vereinsspielerin Sabrina Mitterer aus der 3AK die Turnierleitung. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich dafür bedanken. (VL Wolfinger Margreth)



Wie schon vor zwei Jahren fand auch heuer wieder eine schulübergreifende Übungsfirmenmesse an der Handelsakademie in Lienz statt.
Die Projektgruppe „Fairnetzen“, bestehend aus Jana Michelitsch, Theresa Holzmann, Majda Salkic und Magdalena Wasserer, konnte sowohl alle acht hausinternen Übungsfirmen der BHAK/BHAS Lienz sowie drei Übungsfirmen der HAK Kitzbühel und eine Übungsfirma der HAK 1 Klagenfurt willkommen heißen. 

Ein Höhepunkt der Messe war neben dem Impulsvortrag von der Persönlichkeitstrainerin und ehemaligen Schirennläuferin Claudia Strobl die Prämierung der besten Standgestaltung. Diese Auszeichnung ging an die LIWU Getränkehandels GesmbH der HAK 1 aus Klagenfurt. (Projektgruppe "Fairnetzen")uefamesse17




Im Zuge des Unterrichts besuchten wir, die Unternehmergruppe der 3ABK, den Waffelerzeuger Loacker in Heinfels. Dabei wurde uns die einmalige Gelegenheit geboten, ins Innere eines Betriebes zu blicken. Wir waren erstaunt, mit welch moderner Technik hier Genüsse für die ganze Welt hergestellt werden. Loacker hat sich im Laufe der letzten 90 Jahre von einer kleinen regionalen Konditorei in der Bozner Altstadt bis zu einer weltweit bekannten Marke entwickelt. Es war für uns alle ein tolles Erlebnis, bei einer Firma wie Loacker, hinter die Kulissen zu blicken. (Tobias Rogen, Michael Holzer 3AK)

Loacker 2018




Eine Bewegungsinitiative der SPORTUNION will mit diesem Projekt, das bereits zum zweiten Mal an unserer Schule durchgeführt wurde, Schulen und Vereine zur sportlichen Zusammenarbeit ermutigen und die Jugend zu einer gesundheitsorientierten Lebensweise motivieren.

Die Mädchen und Burschen hatten am 6. November die Möglichkeit koordinativ anspruchsvolle Übungen kennenzulernen und in die Welt der „Freerunner“ zu schnuppern.

Ein herzliches Dankeschön an die Trainerinnen Anna Mayer, Melanie Idl und Brigtte Rainer sowie die zwei Trainer von Style Fly. (VL Margreth Wolfinger)

sporttag 2017

zeitzeugin 2018Am Mittwoch, den 10. Jänner 2018, waren Frau Ingrid Portenschlager (Zeitzeugin der 2. Generation) und Frau Esther Dürnberger (ihre Begleiterin und Moderatorin) zwei Stunden lang an unserer Schule. Die 3AK, die 3BK und die 4BK hatten dabei die Möglichkeit, dem Vortrag der zwei Frauen über die Zwischenkriegszeit und den Zweiten Weltkrieg zuzuhören und Fragen bezüglich der NS-Zeit zu stellen. (Mag. Bernhard Berger)





blutspenden 2017

Im Zuge der Diplomarbeit der angehenden Maturanten Jonas Ladstätter, Florian Obkircher und Christof Macher (5 BK) wurde ein Projekt in Form einer Blutspendeaktion verwirklicht, welches am 18. Oktober 2017 in den  Räumlichkeiten des Bundesschulzentrums Lienz seinen Höhepunkt fand.

Die engagierte Projektgruppe erfreute sich über die große Hilfsbereitschaft der Osttiroler und Oberkärntner Bevölkerung und möchte auf diesem Wege den zahlreichen Erstspendern und Spendern (mehr als 70 Personen) recht herzlich danken. (Projektgruppe "Blood4Charity")

workshopBeim Workshop "Leben mit Behinderung" im Fach PBSK (Mag. Eva Strobl), geleitet von Frau Pia Schlichenmaier, konnten die SchülerInnen der 1BK an verschiedenen Stationen ausprobieren, wie es sich anfühlt, wenn man eingeschränkt ist. Begleitet wurde Frau Schlichenmaier von ihrem Sohn Jonas, der die Schülerinnen und Schüler der 1BK tatkräftig unterstützte und motivierte. (Mag. Eva Strobl)




Auch in diesem Jahr fand an unserer Schule ein Unternehmertag statt. Der Einladung folgten: Marco Leiter, die BTV, Fa. Wiedemayr, Steuerberatung Kofler, Conepto und Aberjung. Die Zielgruppe waren alle 3. und 4. Klassen. Die Projektgruppe „Business Connects“ (Corinna Graf, Joeleen Karpinski, Martino Le und Florian Steurer), konnten damit Vertreter aus der Wirtschaftspraxis in die Schule holen. Neben Einblicken in verschiedenste Branchen haben die Besucher Impulse für die eigene Ausbildung und das spätere Berufsleben bekommen. (Joeleen Karpinski, 5BK)

unternehmertag 2017




HAK informatik

- mach dich FIT!

Film - Informatik - Technik

... multimediale Welten entdecken, in der modernsten IT-Schule Osttirols

 

HAK Plus

- hol dir das Plus!

Potenziale, Leidenschaft und Stärken

 ... Sport, Musik, Soziales, Umwelt/Natur 
… DEINE Interessen und DU?

HAK Unternehmer

– sei MUTig!

Mut - Unternehmertum - Tatkraft

... Menschen, die Ideen umsetzen und Wirtschaft gestalten - werde dein eigener Chef
Go to top
Auf dieser Seite kommen Cookies zum Einsatz, die die Funktionalität der Site unterstützen. Die Site gilt als Informationsplattform und dient nicht der Erhebung bzw. Weiterverwendung persönlicher Daten. Mit dem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. >>> weitere Informationen